EOS EOSINT P395 Laser-Sinter-System

Das Kunststoff Laser-Sinter System EOSINT P 395 ist ein hochproduktives System zur Sintern von Thermoplasten. Sie  generieren damit funktionsfähige Kunststoffbauteile, die in der Produktentwicklungen, bei kleinen und mitlleren Serien und auch als Ersatzteile Verwendung finden. Auf der EOSINT P 395 gefertigte Bauteile werden ohne ohne Stützkonstruktion aufgebaut. Durch die maximale Bauhöhe von 620 mm können so auch große Kunststoffbauteile ohne zusätzlichen Aufwand für Datenvorbereitung und Fügeprozess aufgebaut werden. Der Aufbau der P395 ist modular und erlaubt große Flexibilität bei Funktionsumfang und Budget. Das komplett überarbeitete Laser-Optik-Modul (SurfaceModul) hebt die Güte senkrechter Teileoberflächen in Bereiche, wie sie bisher FORMIGA Teilen vorbehalten waren. Auch die Beschichtungseinheit der EOSINT P395 wurde weiterentwickelt. Das 2007 bei der EOSINT P 730 eingeführte und bewährte Klingenkassetten-Konzept, das einfache Justage und unkomplizierten Schichtdicken wechsel ermöglicht, kommt nun im Zuge der Part Property Profiles (PPPs) Einführung auch bei der EOSINT P 395 zum Einsatz. Spezielle Parametersätze zur Erreichung standardisierter PPPs können je nachMaterial, Schichtstärke und speziellem Nutzen hinzugefügt werden. So können beispielsweise entweder besonders hohe Kostenvorteile oder aber eine Abbildung feinster Details erreicht werden. Benötigt man diese speziellen Parametersätze nicht, reduziert sich das Anfangsinvestment. Natürlich sind die Parametersätze oder andere Module später jederzeit nachrüstbar. Zur Optimierung der Prozessabläufe bietet die Technologie zudem ein Integrated Process Chain Management (IPCM), das mit seiner automatischen Pulverförderung und der entsprechenden Auspackstation mit Pulverrecycling ebenso staubarme wie ergonomische Arbeitsbedingungen ermöglicht. Es garantiert außerdem zusammen mit dem Wechselrahmensystem eine optimale Maschinenauslastung. Die Qualität der gefertigten Bauteile  sowie die Produktivität des EOSINT P 395 Systems, sein hoher Automatisierungsgrad, das professionelle Werkstoffmanagement und die ergonomische Peripherie machen das System zu einem idealen Produktionswerkzeug für eine wirtschaftliche, losgrößenangepaßte Fertigung von Bauteilen in allen Phasen des Produktlebenszyklus. Es eignet sich damit hervorragend für den Einsatz in einem industriellen Umfeld.
 
The plastic laser sintering system EOSINT P 395 is a highly productive system for the sintering of thermoplastics. They thus generate functional plastic components which are used in product development, in small and small series and also as spare parts. Components manufactured on the EOSINT P 395 are constructed without a support structure. Due to the maximum height of 620 mm, even large plastic components can be constructed without additional effort for data preparation and joining process. The structure of the P395 is modular and allows great flexibility in terms of functionality and budget. The completely redesigned laser-optics module (SurfaceModul) raises the quality of vertical parts surfaces in areas previously reserved for FORMIGA parts. The coating unit of the EOSINT P395 has also been further developed. The tried and tested blade cassette concept introduced in 2007 with the EOSINT P 730, which enables easy adjustment and uncomplicated layer thickness changes, is now also being used in the course of the Part Property Profiles (PPPs) introduction for the EOSINT P 395. Special parameter sets for achieving standardized PPPs may be added depending on material, layer thickness and specific utility. For example, either particularly high cost advantages or an image of the finest details can be achieved. If you do not need these special parameter sets, the initial investment is reduced. Of course, the parameter sets or other modules can be retrofitted later at any time. To optimize process flows, the technology also offers Integrated Process Chain Management (IPCM), which enables dust-free and ergonomic working conditions with its automatic powder feed and the corresponding powder recycling unpacking station. It also guarantees optimal machine utilization together with the interchangeable frame system. The quality of the manufactured components and the productivity of the EOSINT P 395 system, its high degree of automation, the professional material management and the ergonomic peripherals make the system an ideal production tool for an economical, size-adjusted production of components in all phases of the product life cycle. It is therefore ideal for use in an industrial environment.
  • Verfügbare Maschinen / Available Machines
  • Spezifikationen EOSINT P395 / Specifications EOSINT P395
  • Materialien / Materials

EOS EOSINT P395 291-2019-sls

EOS EOSINT P395 mit wenig Laserstunden / EOS EOSINT P395 with low laser hours

EOSINT P395 von EOS
Modell / Model: EOSINT P395
Hersteller / Vendor: EOS
Anzahl verfügbare Geräte/No. of available devices: 1
ANGEBOT ANFORDERN / REQUEST QUOTE MEHR ERFAHREN / READ MORE »

 

Technische Daten EOSINT P395

 
Lasertyp / Laser Type: 50W, CO2
Präzisionsoptik / Precision Optics: F-Theta-Linse / f-theta-lens
Bauraum (X,Y,Z) / Effective Building Volume: 340x340x620mm
Baufortschritt (werkstoffabhängig) / Building speed (material dependent): bis zu 31mm/h / up to 31mm/h
Schichtdicke (werkstoffabhängig) / Layer thickness (material dependent): 0.06-0.10-0.12-0.15-0.18mm
Scangeschwindigkeit / Scan Speed: bis zu 8m/s / up to 8m/s
Netzwerkanschluß: Ethernet TCP/IP
Netzspannung / Power Supply: 200 - 240V / 50Hz/60Hz, 32 A
Leistungsaufnahme (typisch) / Power consumption (nominal): 2 kW
Stickstoffgenerator / Nitrogen Generator: integrierbar (optional) / Integrated (optional)
Druckluft / Compressed Air Supply: mindestens 5000 hPa; 6m3/h / minimum 5000 hPa; 6m3/h
Abmessungen / Dimensions
Maschine mit Schaltschrank: 1840mm x 1175mm x 2100mm
   
Pulverförderung: 1480mm x 1170mm x 1470mm
Steuerpult: 950mm x 700mm x 1550mm
Empfolener Aufstellraum: 4.3m x 3.9m x 3.0m
Gewicht: ca. 1060kg
Datenvorbereitung / Data Preparation
Software: EOS RP Tools; EOSTATE 1.2; Magics RP (Materialise)
Datenschnittstelle zu CAD: STL Optional: Konverter zu allen gängigen Formaten
Netzwerk: Ethernet
Sonstiges / Miscellaneous
Gesetzliche Bestimmungen / Certificate: CE
Materialien Schichtstärke
PA 1101 0.12
PA 1102 Black 0.12
PA 2105 X
PA2200

0.06

0.10

0.12

0.15

0.18

PA 2201

0.10

0.12

PA 2201 Black

0.10

0.12

PA 2202 Black 0.15
PA 2210 FR 0.15
PrimePart PLUS (PA2221)

0.10

0.12

0.15

Prime Part® FR (PA2241FR)

0.10

0.15

PA3200 GF

0.12

0.15

Alumide®

0.12

0.15

Carbonmide® 0.15
PrimePart ST® (PEBA 2301) 0.15
PP 1101 0.12
PrimeCast® 101 0.15
EOS PEEK HP3 X
ALM-FR 106 0.12
ALM HP 11-30 0.12
ALM PA 640 GSL 0.12
ALM HT 23 X

 

0,06 - 0,10 – 0,12 - 0,15 – 0,18 = Schichtdicke in mm  |  x = nicht freigegeben

Wenn Sie sich für die Kompatibilität von Werkstoffen mit nicht gelisteten Systemen interessieren, so hilft Ihnen gerne Ihr persönlicher EOS Ansprechpartner oder Sie kontaktieren uns über unser Kontaktformular.

Anmerkungen:
Die Freigabe eines Werkstoffs für einen Maschinenstand kann weitere Hard- und/oder Software erfordern. Werkstoffe sind gemäß der EOS Empfehlungen aufgefrischt zu verarbeiten.